• Schmerzzentrum am Kunstmuseum

Homöopathie und traditionelle chinesische Medizin (TCM) als sanfte Methode gegen chronischen Schmerz

Chronischer Schmerz kann sich auf viele Bereiche des Lebens negativ auswirken und die Schlafqualität vermindern, die Leistungsfähigkeit reduzieren und langfristig das allgemeine Wohlbefinden negativ beeinflussen.


Für unsere Patientinnen und Patienten bieten wir im Schmerzzentrum am Kunstmuseum deshalb nebst der klassischen Medizin, Homöopathie und traditionelle chinesische Medizin (TCM).

In Behandlungen der TCM und Homöopathie werden chronische Schmerzen und akute Leiden, beispielsweise durch die Akupunktur, sanft behandelt und das ganzheitliche Erfassen der Symptome angestrebt.

TCM und Homöopathie helfen bei

- Schlafstörung

- Depression oder Angst

- Burnout

- Stress und zur Unterstützung von Stressabau

- Long Covid 19

- Corona Langzeitfolgen


Akupunktur
Akupunktur im Schmerzzentrum am Kunstmuseum Basel

Hier erfahren Sie mehr über die Behandlungsbereiche unserer Naturheilpraktikerin TCM Andrea Stich:

https://www.schmerzzentrum-am-kunstmuseum.ch/andrea-stich

Hier erfahren Sie mehr über die Behandlungsbereiche unserer Homöopathin Barbara Heinzer:

https://www.schmerzzentrum-am-kunstmuseum.ch/barbara-heinzer


36 Ansichten0 Kommentare